Die akademische Zunft

Udo Brandes kennzeichnet in seinem Beitrag auf den Nachdenkseiten einen großen Teil der „woken“ genannten Zielgruppe der Partei Die Linke als eine neue akademische Zunft. Um Einkommen und Status zu sichern greift sie auf einen standesgemäßen Moralismus zurück. Das ist alles andere als ein aufklärerisches Projekt. Eines, das geeignet sein könnte die soziale Lage der Armen zu verbessern schon gar nicht. Es ist ein herrschaftliches.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: