Woanders gelesen

Eines hat die Pandemiepanik in der BRD zustande gebracht: Ein sehr großer Anteil der Bevölkerung hat alle Toten durch Hunger und Krieg bzw. Kriege und Hunger einfach – vergessen.
Weltweit wird nur noch an Erkrankungen der Atemwege gestorben.
Beitrag von Jan D. Pavel auf „buchkomplizen“



Zum Stand der Meinungsfreiheit in der Demokratie 4.0 führte Marcus Klöckner ein Gespräch mit einem Rechtsanwalt, der einen Blogger vertritt. Das Gespräch ist zu finden auf den Nachdenkseiten.

Wie so oft hat Roberto J. de Lapuente nicht Unrecht.
Die Lach- und Spießgesellschaft

Da treffen sich zwei, die ich schätze:
Rolf Becker rezitiert Erich Fried.

Die materielle Produktion
Hinweis auf einen Aufsatz von Bernhard Romeike in „Ossietzky“

Weil ich selbst gerne gehe, am liebsten auf zwei Beinen die Welt erkunde, reizte mich der Titel eines Buches, das schon im vergangenen Jahr 2019 bei Matthes und Seitz in deutscher Übersetzung erschienen ist:
Wanderlust – Eine Geschichte des Gehens von Rebecca Solnit.