Interpretationsfähig

Die Sterblichkeit folgt mit geringfügigen zeitlichen Verschiebungen den winterlichen viralen Infektionen und sommerlichen Hitzewellen. Wäre es nicht langsam Zeit, das zuzugeben? Bemerkenswert: Auch der Höhepunkt zum Jahreswechsel 2020/21 blieb deutlich unter dem Höhepunkt der Grippewelle 2018.

abgefragt am 27.05.2021; 6:44;

Interpretation 1:
Das haben wir der Empathie und Entscheidungsfreude unserer Kanzlerin zu verdanken.

Interpretation 2:
Wären wir ohne die wissenschaftliche Expertise der Robert-Koch-Instituts und seiner Protagonisten geblieben, wäre das nicht so glimpflich abgegangen.

Interpretation 3:
Bei der nächsten Virenpanik könnt ihr mich … . 3 Monate Panikmache könnte man ja angesichts vorgeblich neuer Umstände noch hingehen lassen – aber 17 Monate mit angedroht weiteren schlimmsten Folgen? Vera… kann ich mich selbst.

Politische Folgerung:
1 – 3 erklären hinreichend, warum die führenden Industriestaaten des Wertewestens mit Unterstützung der Grünen und wachsender Teile der Linken alles daran setzen, unter dem künstlich herbeigeführten Druck der Pandemie eine neue Normalität zu etablieren, die Profite sichert – nötigenfalls auch mit Interventionen und Invasionen, die sich gegen ressourcenstarke Länder richten und umfassender Überwachung der eigenen Bevölkerung, also des faschismusüblichen Zusammenspiels von Aggression nach Innen und Außen.