Kampfbegriffe

Zum wiederholten Male sind mir in traditionell linken Zusammenhängen die Wörter „Verschwörungstheorie“, „Antisemitismus“ und „Querfront“ untergekommen, deren aktuelle Verwendung ich für hochgradig  vergiftet halte. Es gibt nämlich keine Übereinkunft, was unter diesen Wörtern zu verstehen ist. Jeder schustert sich zurecht, was er darunter verstehen will.

Auch Menschen aus linken Zusammenhängen  verzichten immer häufiger aufs „Hinterfragen“. Es ist halt  mühsam.