Klassenlagen 2021

Werner Rügemer hat erfreulicherweise ein wichtiges Leseangebot für die Einkommensschwachen genauer untersucht: den kostenlosen Kölner Wochenspiegel. Auch in meiner Region gibt es ein vergleichbares Produkt: Es heißt ebenfalls Wochenspiegel, allerdings mit der Unterzeile „Fränkische Zeitung“. Ob „unser“ Wochenspiegel wesentliche Inhalte beim Kölner Medien-Monopolisten DuMontSchauberg einkauft, weiß ich nicht.
Was Werner Rügemer ausgehend vom Kölner Wochenspiegel zur Lage der unteren 30 % (vielleicht sind es schon deutlich mehr – 35%? 40%?) schildert, deckt sich mit dem, was in meiner Wohnregion zu beobachten ist.

Noch mehr Mini-Jobs und endlich Einstieg in die Aktien-Rente