Volksabstimmung zum Grundeinkommen

Auch unsere Lokalzeitung hat in Zusammenhang mit der Volksabstimmung in der Schweiz das Thema aufgegriffen. Nachdem sie dazu dann oft auch „Experten“ von  der Bayreuther Uni befragen: Prof. Dr. David Stadelmann hat ein „Grundkapital“ von 20 000 € vorgeschlagen, das an 18-jährige vom Staat ausgeschüttet wird. Der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär soll dadurch kürzer und einfacher werden und nach dem Motto „Wer hat, dem wird gegeben“ ist Reichtum unausweichlich, wenn man damit „richtig“ umgeht.

Hier mein Leserbrief.

Werbeanzeigen