Ein erheiternder Dreier

Ein Herr Böhmermann hat etwas Schmähendes über einen Herrn Erdogan gesagt, nicht zu Herrn Erdogan. Herr Erdogan fühlt sich ob dieser Äußerung beleidigt, obwohl er sich nicht  beleidigt fühlen muss. Frau Merkel kann sich natürlich nicht stellvertretend beleidigt fühlen. Sie könnte sich aber mit den Worten „Wer Herrn Erdogan beleidigt, beleidigt auch mich.“ hinter denselben stellen. Letzteres möchten in diesem besonderen Fall eher nur sehr wenige Bürgerinnen und Bürger – und das ist Frau Merkels, der Kanzlerin aller Deutschen,  Dilemma.

 

Angie: Erfinderin des Flüchtlingsstaffellaufs

Mit tatkräftiger Unterstützung der deutschen Kanzlerin konnte Recep Erdogan am 1. November die Mehrheit für die AKP wiedergewinnen. Sollte Deutschland zukünftig tatsächlich die Türkei finanziell dabei unterstützen, Flüchtende vom weiteren Weg auf der Balkanroute abzuhalten, könnte sich folgendes Szenario entwickeln: Die Türkei „versorgt“ mit deutschem Geld Flüchtende aus Syrien, Irak, Afghanistan. An ihrer Stelle machen sich laizistisch, demokratisch gesinnte Türken und Kurden auf den Weg nach Norden.