Verwirrend

„Wir müssen uns die Montagsdemonstrationen zurückklauen“,

soll Gregor Gysi gesagt haben.

Welche Montagsdemonstrationen meint er denn, der Herr Gysi?
Die in Leipzig 1989?
Die kleinen und großen überall in D gegen Hartz IV um 2005 +/-?
Die gegen den Abbau von Selbstbestimmungsrechten in Zusammenhang mit einer infektiösen Erkrankung?

Weiß er, wer sie `geklaut´ hat? Wie konnten sie überhaupt geklaut werden? Ist das „Zurückklauen“ eine Art Notwehr mit Mitteln des Urheberrechts? Woran ist zu erkennen, dass einem eine Demonstration genommen wurde und nicht das Demonstrationsrecht?

In Nürnberg hat man sich nach den mir zugegangenen Informationen bei den aktuellen Montagsdemonstrationen darauf geeinigt, dass keine Parteifahnen mitgeführt werden und eine Höchstzahl von Deutschlandfahnen festgelegt. Das ist schon mal ein guter Ansatz, der die spalterischen Aussagen überwindet, die da lauten: `Du darfst dich nicht gemeinsam wehren mit Gegnern der Corona-Politik.´ `Du darfst dich nicht wehren gemeinsam mit Menschen, die Politiker mit bösen Worten belegen.´ – `Du darfst dich nicht wehren gemeinsam mit Menschen, die Interessen der `kleinen Leute´ vertreten, statt die einer Klasse´ …. .

„Hallo Leute, Noch ein kurzer Bericht zu heute:
Zu Beginn waren zwei alte Männer mit AFD Basecaps und einer AFD Fahne da. Es gab dann Diskussionen und die Fahne wurde im entfernt (im Gegenzug auch die Fahne der Freien linken)
Der Hauptredner hat das Thema über „keine Parteifahnen hier“ gelöst und sich auch negativ zu Deutschland Fahnen geäußert. Die werden aber toleriert (immer 3-5 pro Demo).
Ca 1000 heute wieder! Unsere 5 Doppelschilder kamen gut an. Wir haben Kontakte zu den „Freie Linke“ Leuten, Kuhle Wampe und freischwebenden Linken geknüpft und hier kommen oder sind schon neue Leute dabei.
Es läuft. Gut auch das der AFD Versuch abgeschmettert wurde.
In der Vergangenheit hat es der III. Weg auch scho probiert- die wurden alle des Platzes verwiesen. Die Demo ging durch die Nürnberger Südstadt und wurde gerade von den migrantisch geprägten Bewohner positiv begrüßt!
Also, nächste Woche 18.15 Uhr Treffpunkt wird noch bekannt gegeben Erzählt allen das Montags was geht und kommt alle wieder mit!
LG …“

So macht man das Leute! Vielleicht auch telefonisch oder einfach so, zum Nachbarn…

Zur Frage der aufrührerischen Massen in D:
Nach meiner Einschätzung teilen in meinem dörflichen Umfeld zwischen 10 und 20 % der Wahlberechtigten ausdrücklich Positionen gegen NATO, Krieg und Armut. Reihenfolge ohne Belang, da die drei Wörter inhaltlich in einem äußerst engen Bezug stehen.
Sobald in den Ballungsräumen nennenswerte Massen ähnlicher Größenordnung – in Nünberg wären das ca. 80.000 Menschen – montags die Straßen bevölkern, werden wir uns gerne anschließen. Anruf genügt. Aus ökologischen Gründen reisen wir mit der Bahn und ohne Maske an.





Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: