Nie wieder Faschismus! Nie wieder Krieg!

Image: Sven Teschke
Licence: CC BY-SA 3.0-de
via Wikimedia Commons

Rolf Becker hielt die Rede, mit der sich Freunde, Gefährten und Genossen am 18. Juli in Hamburg von Esther Bejerano verbschiedeten. Die Rede ist hier , in der uz, der Wochenzeitung der DKP vollständig nachzulesen.

Quelle: Internet Archive ; beinhaltet auch ein Hördokument zum Ablauf




Es hat sich in den letzten Jahren
nicht nur in der BRD eingebürgert,
sich einen Rassismus ohne Krieg zurechtzulegen.
Dabei lassen sich Kriege ohne ein Feindbild von minderwertigen Menschen nicht vorbereiten und nicht führen. Mit welchen Merkmalen die Minderwertigkeit verknüpft wird, das ist nebensächlich.

Nie wieder Faschismus!
Nie wieder Krieg!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s