Sorglos?

„Wir sind jetzt in einer Phase der Hoffnungen, Gott sei Dank. Aber es kann und darf nicht eine Phase der Sorglosigkeit sein“, vermeldete laut RND Herr Seibert der Bundespressesprecher. 1

Kann es sein, dass ein hochdotierter Journalist nur mehr über eingeschränkte Fähigkeiten im Gebrauch der Muttersprache verfügt? Ist es nicht Aufgabe von Regierungen, Sorgen der Untertanen ernst zu nehmen, Abhilfe zu schaffen, wenn Besorgnis, Sorge die Lebensqualität mindert und die materielle Existenz breiter Teile der Bevölkerung gefährdet? Herr Seibert scheint Sorglosigkeit, Freiheit von Sorgen für unpassend zu halten und verwechselt offensichtlich Sorglosigkeit und Leichtsinn.

Das passt ins allgemeine Bild des Umgangs mit der von der WHO am 13. März 2020 erklärten Pandemie in Deutschland. Nach der seit 2010 geltenden Definition ist dies die weltweite Ausbreitung einer infektiösen Erkrankung ohne Bezug zu Letalität oder Mortalität in Zusammenhang mit einem Erreger.

Die Bewohner Deutschlands haben durch Wohlverhalten in der Produktion und durch Verzicht auf soziale Kontakte, Verzicht auf Lernen und Bildung sowie Verzicht auf Amusement die Gesundheit zu gewährleisten. Eine eher marginale Rolle spielen im Kampf gegen die ausgerufene Pandemie, verbunden mit einem quasi übergesetzlichen Notstand, beengende Wohnverhältnisse für Familien mit Kindern, ebensolche für die Bewohner von Heimen jeglicher Art für Asylsuchende, Menschen mit Handicap oder pflegebedürftige Alte.

https://www.rnd.de/politik/corona-lockerungen-bund-mahnt-vor-sorglosigkeit-GXSGTXNJVG5FHQW4FRASSYBXLU.html, abgefragt am 02.0.3. 17:30

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s