Widerstand oder Apathie?

Um einen winzigen Stausee [max. Länge ca.1500 m] in meiner näheren Umgebung führt ein Weg zwischen Wald und Wasserfläche. Auf dem Rundweg quert man auf Bohlen auch eine Hochmoorfläche, die als Biotop kartiert ist. Zentrale Höhe der Gegend ist der Gipfel unseres Hausbergs Ochsenkopf mit 1024 m über Seehöhe. Rund um den Ochsenkopf liegen die Gemeinden Bischofsgrün, Warmensteinach und Fichtelberg. Die Lokalzeitung hat für diese Orte am vergangenen Wochenende über 3 positiv getestete Menschen berichtet, die zur aktuell vom RKI genannten 7-Tage- Inzidenz des Landkreises Bayreuth mit seinem kreisfreien zentralen Ort Bayreuth beitragen, insgesamt ca. 180 Personen.

  • Fichtelberg: 0
  • Warmensteinach: 3
  • Bischofsgrün: 0
    In zwei der 3 Gemeinden gibt es ein Seniorenheim. Zur Gemeinde Bischofsgrün in der ich wohne kann ich sagen: Es gab im Sommer 2020 4 positiv getestete Menschen, die entweder symptomfrei bleiben oder binnen kurzer Zeit den Infekt überwanden. Nur einer davon war kurzzeitig im Krankenhaus zur Beobachtung. Ich weiß also zuverlässig, dass keiner der Menschen, die seit März 2020 in meiner Wohnortgemeinde verstorben sind, ein positiv getesteter war. Seuche schaut anders aus.

Vor diesem Hintergrund wurde eine Maskenpflicht verfügt für den Rundweg um den Fichtelsee. Geneigte Leserinnen mögen auf Grundlage dieses Luftbildes beurteilen wie gefährdet Spaziergänger am Fichtelsee sein könnten, wenn sich in den genannten Dörfern derzeit 3 positiv getestete Mitbürger befinden, mit größter Wahrscheinlichkeit in häuslicher Quarantäne.


Dieses Gebiet hat eine Fläche von ca. 110 km². Auf dieser Fläche tummeln sich max. 6500 Eingeborene, ca. 60 pro Quadratkilometer . Ausreichend Abstand herstellbar? Es mag ja sein, dass zur Zeit zusätzlich einige Wohnmobile an Standplätzen dieses Raums zu finden sind. Sicher gibt es auch hie und da ein paar Städter in Ferienwohnungen oder am Wochenende Hundebesitzer aus Bayreuth, Hof, evt. auch aus Regensburg, Nürnberg oder Dresden. Noch gibt es einige Gasthöfe und Hotels, die etwa die Hälfte ihrer Betten belegen dürfen und eine Rehaklinik mit an die 200 Betten. Von bedrohlicher Nähe in möglichen Ballungen von Menschen kann also nirgendwo die Rede sein.
Seltsamerweise darf man also an einem Seeufer nur mit MNS spazieren gehen, nach wie vor dürfen aber alle Menschen, die noch eine Arbeit haben einen regen Austausch pflegen mit ihren Arbeitsorten – hauptsächlich sind das die gleichen Orte, deren Bewohner sich bei uns erholen wollen.

Die Jahreszeit für kleine Feste mit Nachbarn unter freiem Himmel ist vorbei. Spaziergänger in unserer Gegend schöpfen keine Kraft mehr aus einem schweifenden Blick über besonnte Höhen. Nicht die Einheimischen und auch nicht die Erholung suchenden Städter. Mit festem Schuhwerk laufen sie jetzt über fauliges, rutschiges Laub und schauen in den Hochnebel oder eine niedrig hängende Wolkendecke. Vor uns liegen voraussichtlich 120 solcher Tage. Vielleicht mit ein paar Tagen Unterbrechung bei einem scharfen Nordostwind, kalt und trotzdem sonnig. Es macht sich Apathie breit.

Bill Gates, der Herr über die Organisationen GAVI und CEPI hat vor kurzem in einem Interview mit dem US-amerikanischen Sender NBC angedeutet, dass der politische Schwachsinn auf diesem Niveau noch bis zu 4 Jahre dauern könnte. Gemeinsam mit seinen Freunden aus den Reihen der 100 reichsten Menschen der Welt und willfährigen Wissenschaftlern arbeitet er im Weltwirtschaftsforum auf einen Großen Neustart hin [https://www.weforum.org/great-reset/ ] . Wollen wir angesichts politischer Willkür, die keinerlei medizinische oder epidemiologische Grundlage hat apathisch auf den von oben durchgesetzten Neustart warten, oder widerständiges Verhalten üben? Unsere Phantasie in der Entwicklung neuer Handlungsformen ist gefordert.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s