Erinnerungskultur

Antifaschismus im Deutschland des Jahres 2018 zeigt sich in erster Linie als Erinnerungskultur. Gegenwärtige klare Positionen gegen Krieg ,  gegen die Beteiligung geheimdienstlicher agents provocateurs  an terroristischen Anschlägen und gegen die soziale Ausgrenzung materiell benachteiligter Gruppen werden als rechts diffamiert. Das gelingt hervorragend indem man das zoon politikon verwandelt in den verantwortungsbewussten Bürger unserer marktförmigen Demokratie.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s