„postfaktisch“

Den/die dafür verantwortlichen Wortschöpfer sollte man am Schlafittchen packen, und mit dem das Resthirn enthaltenden Körperteil gegen die Bettkante schubsen. Das könnte vielleicht ein Einsehen dafür vermitteln, dass nicht die Fakten verschwunden sind, sondern die Wahrnehmungfähigkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s