Zugegebenermaßen empathiefrei

  • „Man muss ein Stück in jemandes Schuhen gelaufen sein, um ihn zu verstehen.“
  • „Wenn du das nicht im eigenen Leben erfahren hast, kannst du dazu nichts  beitragen.“

Das Zweite wird einem oft entgegengeschleudert, fast immer mit einem beleidigten oder empörten Unterton, sobald man der Argumentation des Gegenübers nicht folgt, Einwände erhebt und dem anderen kein Argument mehr einfällt.

Hierzu ist festzustellen: Man kann Scheiße auch am Geruch erkennen, nicht erst am Geschmack. Eine zentrale Aufgabe hat dabei das Hirn.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s