Naja, wer´s braucht…

marktcheck eins plus am 20.11., Beginn 10:45:

Küchenmaschine Thermomix: Ich gebe zu, dass ich ein Fossil bin. Ich habe einen Topf, in dem ich Kartoffeln und Nudeln kochen kann, eine Pfanne, in der ich eine Scheibe Leberkäse braten kann und einen zweiten Topf, in dem ich Gemüse kochen kann. Weil manche mit 3 Gefäßen überfordert sind, gibt es jetzt den Thermomix: Man kann Kartoffeln, Fleisch und Gemüse während einer engen Zeitspanne in einen Topf werfen, der mit Strom versorgt wird. Der schneidet dann alles zurecht und zaubert daraus etwas Heißes, Essbares. Die Tester waren überrascht, dass bei allen Geräten ein Brei aus verkochten Nudeln entstand, vermischt mit halbgarem Fleisch.

Funkschlüssel für KFZ: Autodiebe haben erkannt, dass man die vom Schlüssel gesendeten Daten, die durch die Luft schwirren, abfangen kann und anschließend mit Hilfe eines Computers das Auto knacken. Mein alter Golf II wurde trotz seiner Dellen und Rostlöcher zwei mal mit Hilfe eines Metallhakens geöffnet und kurzgeschlossen. Das ist der Fortschritt: Wer heute ein Auto knacken will, braucht ein Smartphone, früher reichte ein zurechtgebogener Draht-Kleiderbügel.

Finanzberatung von Banken und Sparkassen: 50 % der Bevölkerung verfügen über keine nennenswerten Rücklagen. Das öffentlich rechtliche Fernsehen hilft bei der Qualitätskontrolle einer Dienstleistung, die maximal 25 % der Bevölkerung brauchen. Der reale Beratungsbedarf für die Mehrheit der Bevölkerung liegt bei der Frage: „Sparen oder Ratenkauf?“

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s