Was ist für Sie heute noch „links“?

Das hat heute die SZ folgend einem Essay unter dem Titel „Hilfe, bin ich links?“ von Sebastian Schoepp gefragt.

Weil ich nicht weiß, ob mein Beitrag von der Moderation noch freigegeben wird, sei er auch hier wiedergegeben:

Noch nie habe ich mich anders definiert als „links“. Eher autonom links in der Jugend, sozialdemokratisch links als Wahlkämpferin für Willy Brandt, kommunistisch links in einer Großstadt, deren SPD-Filz einem wirklich das Leben vermiesen konnte, sozialdemokratisch links als Anhängerin des Satzes „Es muss noch etwas anderes geben als Kohl“, zur Zeit links in der „Linken“.
Zu allererst ist links da, wo wenig Macht ist – weder Macht durch persönliche, polizeiliche oder militärische Gewalt noch durch Geld in Mengen, die man als Mensch nicht braucht. Wer wenig mächtig ist, muss seinen Verstand gebrauchen, um einen Teil dessen zu erreichen, was er für not-wendig, die Not wendend, und deshalb für richtig hält. Das Festhalten an Transparenz, Kritik, Aufklärung, demokratischer Willensbildung ist die zweite, gleichermaßen wichtige Säule. Die dritte Säule ist ebenso unerlässlich: ein an Gleichheit orientiertes Bild vom Menschen, das mit Grautönen, mit Individualität umgehen kann, ohne in bipolare Schemata zu verfallen. Eigentlich ganz einfach, „links“ – oder? Zeitweise sind die drei Säulen nicht alle gleich lang, und der Giebel drüber wackelt ein bisschen, aber so ist das Leben.
An parlamentarischen Sitzordnungen, an Unvereinbarkeitsbeschlüssen, Verlautbarungen eines ZK oder umfassender Kenntnis von 100.000 + x bedruckten Seiten aus der Feder sozialistischer Säulenheiliger habe ich den Begriff noch nie festgemacht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s